Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.2010

UPDATE: Rofin-Sinar hebt erneut Prognose für Gesamtjahr an

(NEU: Aussagen von CEO Braun)

(NEU: Aussagen von CEO Braun)

Von Philipp Grontzki und Jörn Ebberg DOW JONES NEWSWIRES

HAMBURG/PLYMOUTH (Dow Jones)--Das Lasertechnikunternehmen Rofin-Sinar Technologies hat nach Zuwächsen im dritten Quartal einmal mehr den Umsatzausblick für das im September endende Geschäftsjahr 2009/10 erhöht. Vorstandsvorsitzender Günther Braun sagte am Donnerstag Dow Jones Newswires, Rofin-Sinar rechne nun mit Erlösen zwischen 415 Mio und 420 Mio USD im Gesamtjahr. Zuletzt hatte der Konzern im Mai die Erwartung auf eine Spanne zwischen 390 Mio USD und 400 Mio USD angehoben.

Im dritten Geschäftsquartal hat Rofin-Sinar seine ebenfalls im Mai abgegebene Prognose übertroffen und einen Umsatzanstieg von 44% auf 110,3 Mio USD verbucht. In Aussicht gestellt wurde ein Wert von bis zu 105 Mio USD.

Die Entwicklung spiegele die weltweite Konjunkturerholung insbesondere in den asiatischen Märkten wider, hieß es. Mit Blick auf die Abnehmerbranchen waren in erster Linie der Maschinenbau, die Halbleiter- und Elektronikindustrie sowie der Photovoltaiksektor die Wachstumstreiber.

Der Nettogewinn fiel in den drei Monaten per Ende Juni mit 9,7 Mio USD nach einem Verlust von 4,9 Mio USD im Vorjahresquartal wieder positiv aus. Den Auftragseingang gab das Unternehmen, dessen operative Hauptsitze in Hamburg und Plymouth im US-Bundesstaat Michigan liegen, mit 128 Mio USD an, was einem Plus von 68% entspricht.

Wie sich die Neubestellungen im laufenden Quartal darstellen werden, wollte Braun am Berichtstag nicht einschätzen. Zu einem Einbruch werde es aber wohl nicht kommen. Auch einen Ausblick für das kommende Geschäftsjahr wollte er nicht abgeben. Mit Blick auf die nahe Zukunft sollten sich die für Rofin-Sinar relevanten Märkte aber "stabil nach oben" entwickeln. "Die Grundstimmung ist positiv", so Braun.

Webseite: www.rofin.de

-Von Philipp Grontzki und Jörn Ebberg, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 107; tmt.de@dowjones.com DJG/phg/cbr

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.