Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.07.2009

UPDATE: Singulus weitet Stellenabbau aus

(NEU: Analyst, Aktienkurs)

(NEU: Analyst, Aktienkurs)

Von Philipp Grontzki und Matthias Karpstein

DOW JONES NEWSWIRES

KAHL AM MAIN (Dow Jones)--Die Singulus Technologies AG wird aufgrund der aktuellen Nachfrageflaute weitere Stellen streichen. Wie der Hersteller von Maschinen zur Produktion optischer Datenträger am Freitag mitteilte, sollen im Rahmen einer Anpassung der Kapazitäten und Prozesse an die Marktentwicklung rund 190 Arbeitsplätze zusätzlich wegfallen. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einem dicken Umsatzminus und einem deutlichen operativen Verlust.

Die Restrukturierung wird laut Singulus rund 7 Mio EUR kosten und ab 2010 zu Einsparungen von 11 Mio bis 12 Mio EUR führen. Ende des ersten Quartals beschäftigte Singulus 684 Mitarbeiter. Darin enthalten waren noch 54 Stellen in Kahl am Main, deren Wegfall Ende März vereinbart wurde. Nach Abschluss des nun mitgeteilten Restrukturierungsprogramms werde Singulus zwischen 430 und 440 Mitarbeiter haben, sagte ein Sprecher auf Anfrage.

"Das ist vom Ausmaß überraschend", sagte Stephan Bauer, Analyst bei der BHF-Bank in Frankfurt. Offenbar gehe Singulus nicht davon aus, dass das Geschäft rasch wieder anziehen werde.

Singulus produziert Maschinen zur Herstellung von CDs, DVDs und Blue-ray Discs, dem DVD-Nachfolgeformat. Auf letztere setzt Singulus große Hoffnungen. Um unabhängiger vom Markt für optische Datenträger zu werden, hat der Konzern zudem 2007 mit 51% die Mehrheit am bayerischen Solartechnikunternehmen Stangl Semiconductor Equipment AG erworben.

Sowohl in der Solarsparte als auch bei Blue-ray stockt derzeit aber die Nachfrage. "Der Markt für Solartechnik ist seit Herbst letzten Jahres nahezu zum Erliegen gekommen", erklärte Singulus am Freitag. Der Absatz von Bluy-ray-Produktionsanlagen werde im laufenden Jahr deutlich unter dem von 2008 liegen.

Im ersten Halbjahr verbuchte Singulus einen Einbruch beim Auftragseingang auf 40,8 Mio EUR, nachdem in der Vorjahresperiode noch neue Aufträge für 155,2 Mio EUR eingesammelt wurden. Der Umsatz lag mit 67,1 Mio EUR ebenfalls unter dem Vorjahreswert von 81,3 Mio EUR. Der Verlust vor Zinsen und Steuern weitete sich auf 10,6 Mio EUR von 1,7 Mio EUR aus.

Das Geschäft dürfte sich auch im zweiten Halbjahr nicht wesentlich beleben und eine Markterholung erst 2010 eintreten, so Singulus. Insgesamt erwartet das Unternehmen 2009 einen Umsatz zwischen 105 Mio und 125 Mio EUR und ein deutlich negatives operatives Ergebnis, wie der Sprecher präzisierte. 2008 erzielte Singulus noch Erlöse von 212,1 Mio EUR.

Die Singulus-Aktie reagierte mit Abschlägen auf die Neuigkeiten und ging mit einem Minus von 10,6% auf 2,10 EUR aus dem Xetra-Handel.

Webseite: http://www.singulus.de -Von Philipp Grontzki und Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49(0)69 - 29725 107, tmt.de@dowjones.com DJG/phg/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.