Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.2009

UPDATE: Telefonica steigert in 1Q Gewinn und bestätigt Ausblick

(NEU: Details, Analystenkommentar, Kursreaktion)

(NEU: Details, Analystenkommentar, Kursreaktion)

Von Jason Sinclair DOW JONES NEWSWIRES

MADRID (Dow Jones)--Der spanische Telekom-Konzern Telefonica SA hat im ersten Quartal von einem robusten Lateinamerika-Geschäfts profitiert und den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. Der Nettogewinn kletterte im Berichtszeitraum um 9,8% auf 1,69 Mrd EUR, wie der in Madrid ansässige Konzern am Mittwoch mitteilte. Damit erreichte das Unternehmnen die Konsensschätzung der Analysten, die mit 1,67 Mrd EUR gerechnet hatten.

Telefonica musste vor allem in Spanien aufgrund des schleppenden Geschäfts mit schnellen Internet-Anschlüssen sowie eines schwächelnden Mobilfunkbereichs einen Umsatzrückgang von mehr als 4% auf 4,91 Mrd EUR hinnehmen. Als Belastung erwies sich besonders das Ende des Baubooms, was direkt auf die Zahl der Internet-Anschlüsse durchschlug. Zudem war Telefonica auf dem Heimatmarkt zu Gebührensenkungen gezwungen, um die dort besonders wechselwilligen Kunden zu halten.

In Lateinamerika kletterte der Umsatz dagegen um 4,8% auf 5,40 Mrd EUR. Dennoch sank der Umsatz auf Konzernebene um 1,4% auf 13,7 Mrd EUR. Der operative Ertrag vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Oibda) fiel um 0,4% auf 5,35 Mrd EUR.

Telefonica bestätigte die im Februar getroffene Gesamtjahresprognose, den Umsatz und den operativen Ertrag vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Oibda) um 1% bis 3% zu steigern. Rund ein Drittel des Umsatzes erzielt die Telefonica auf ihrem Heimatmarkt. Ein weiteres Drittel steuert die Region Lateinamerika bei.

Die Analysten von Banesto bezeichnen die Telefonica-Zahlen als gut, wobei sie das starke Wachstum in Lateinamerika lobten. Diese habe die Stagnation auf dem spanischen Markt kompensiert. Der bestätigte Ausblick stütze den Kurs, so die Analysten weiter.

Gegen 10.50 Uhr gewinnt die Aktie 1,2% auf 15,01 EUR. Der Subsektor der Telekom-Werte im Stoxx-600 notiert mit 1,4% im Plus.

Webseite: http://www.telefonica.com

- Von Jason Sinclair, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29 725 102; unternehmen.de@dowjones.com DJG/eyh/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.