Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.2009

UPDATE: Telekom erwartet hohe Wertberichtigung auf T-Mobile UK

(NEU: Weitere Aussagen, Hintergrund)

KÖLN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG erwartet eine hohe Wertberichtigung auf T-Mobile UK. Das Ergebnis des Impairment-Tests werde aller Voraussicht nach in der kommenden Woche mit dem Erstquartalsabschluss veröffentlicht, sagte Finanzvorstand Timotheus Höttges am Donnerstag auf der Hauptversammlung der Telekom in Köln. Die Wertberichtigung dürfte seiner Darstellung aber in der Größenordnung von 1,8 Mrd EUR liegen.

Der Konzern hatte am Dienstag vergangener Woche seine Prognosen für das laufende Jahr gesenkt und dies auch mit der Entwicklung in Großbritannien im ersten Quartal begründet. Damals erklärte der DAX-Konzern auch, für T-Mobile UK einen außerplanmäßigen Impairment-Test angesetzt zu haben und dass man von einem Wertberichtigungsbedarf auf den Goodwill der Tochter ausgehe.

Dieser werde aber als Sondereinfluss ausgewiesen, betreffe darüber hinaus nicht das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) und führe nicht zu einem Cash-Abfluss, hieß es in der vergangenen Woche.

Insgesamt sei der britische Markt von einer hohen Wettbewerbsintensität und vergleichsweise niedrigen Gewinnmargen geprägt, sagte Höttges am Donnerstag. Eine Konsolidierung sei aus Sicht der Telekom ein probates Mittel, um bestehende Überkapazitäten aus dem Markt zu nehmen. Dabei gebe es auf Seiten seines Unternehmens "keine Denkverbote", sagte Höttges.

Zuletzt hatte es am Markt Spekulationen gegeben, die Telekom könnte einen Verkauf von T-Mobile UK erwägen. Das Bonner Unternehmen wird am 7. Mai den Quartalsabschluss für die ersten drei Monate 2009 vorlegen. Vorläufige Eckdaten wurden bereits in der vergangenen Woche veröffentlicht.

Webseite: http://www.telekom.com - Von Philipp Grontzki, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 107, philipp.grontzki@dowjones.com DJG/phg/kla Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.