Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.2007

UPDATE: TomTom-Gebot für Tele Atlas als sinnvoll angesehen

(NEU: Details, Analysteneinschätzungen, Aktienkurse)

(NEU: Details, Analysteneinschätzungen, Aktienkurse)

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der Hersteller von Navigationsgeräten TomTom will den Digitalkartenspezialisten Tele Atlas für 2 Mrd EUR übernehmen und hat mit diesem Plan positive Marktreaktionen hervorgerufen. Geboten würden 21,25 EUR je Aktie des im TecDAX notierten Unternehmens, teilte TomTom am Montag mit. Das sei eine Prämie 32% auf den durchschnittlichen Aktienkurs der vergangenen drei Monate.

Die Aktien von Tele Atlas sprangen in Reaktion auf das Gebot am Vormittag um 25% auf 20,93 EUR. Positiv reagierten die Investoren aber auch beim Käufer von Tele Atlas. TomTom-Aktien kletterten 7% um auf 43,87 EUR.

Analysten lobten die angestrebte Transaktion. TomTom könne die Digitalkarten von Tele Atlas gut in den eigenen Navigationsgeräten einsetzen. Allerdings sei der angebotene Preis recht hoch.

TomTom bietet mit den 2 Mrd EUR den 5,7-fachen Umsatz des Digitalkartenanbieters. Gemessen am EBITDA liegt der Kaufpreis sogar beim 28-fachen des von Tele Atlas erwirtschafteten Gewinns. Analyst Frits de Vries von Rabo Securites sagte, TomTom zahle einen hohen Preis. Das Ergebnis des Geräteherstellers werde zudem durch die Transaktion im laufenden und im kommenden Jahr verwässert. TomTom will die Transaktion bis Ende 2007 abschließen und sie mit vorhandenen Barmitteln und der Aufnahme von Verbindlichkeiten finanzieren.

Die TomTom-Aktionäre müssen der Transaktion noch zustimmen. Allerdings hätten 57% der Anteilseigner dem Zukauf bereits zugestimmt, teilte TomTom weiter mit. Auch der Aufsichtsrat und das Management von Tele Atlas unterstützen die TomTom-Offerte und empfehlen ihren Aktionären die Annahme. Anteilseigner mit 17,4% der Aktien hätten ihre Beteiligungen bereits verbindlich angedient.

Sollte ein konkurrierendes Gebot für Tele Atlas vorgelegt werden, hat TomTom die Option, die eigenen Offerte noch aufzustocken. Analyst Eric de Graaf von Petercam sagte jedoch, er rechne nicht mit weiteren Übernahmegeboten. Der Wettbewerber von Tele Atlas, Navteq, werde wohl keine Offerte vorlegen, weil er mit kartellrechtlichen Hürden zu kämpfen hätte. TomTom und Navteq sind in den USA und in Europa fast die einzigen Anbieter von Digitalkartendaten für Navigationssysteme. Petercam erwartet auch keine Gebote von Beteiligungsgesellschaften auf diesem Preisniveau. TomTom könne größere Synergien erzielen.

Analyst Nicolas Stackelberg von Sal. Oppenheim hält aus strategischer Sicht die Übernahme für TomTom für sinnvoll: "Für TomTom ist es wichtig, zunehmend Software zu verkaufen." Denn mit dem Verkauf von Hardware sei wegen des hohen Wettbewerbs nicht mehr viel Geld zu verdienen. "Das Softwaremodell von Tele Atlas würde langfristig die Margen bei TomTom stützen", sagt der Analyst. Fraglich sei jedoch, ob nicht einer der größten Kunden von Tele Atlas, Mio/Mitac, abspringen könnte. "Denn das ist ein direkter Wettbewerber von TomTom", sagt Stackelberg. Den fairen Wert der TomTom-Aktien sieht der Analyst bei 32 EUR und damit deutlich unter dem aktuellen Kurs.

TomTom ist der Marktführer bei tragbaren Navigationssystemen. Die Niederländer haben in Europa einen Marktanteil von 52% und in den USA von 25%. Im laufenden Jahr will das Unternehmen 8 Mio bis 9 Mio Geräte verkaufen, wie TomTom am Montag mitteilte. Das war eine Erhöhung der Absatzprognose, die bislang für 2007 bei 7 Mio bis 8 Mio Geräten lag. Die operative Marge sieht TomTom jetzt bei "mindestens" 20%, nachdem das Unternehmen bislang "rund" 20% angekündigt hatte.

Webseite: http://www.tomtom.com

http://www.teleatlas.com

-Von Stefan Simons, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.