Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


24.07.2007

UPDATE: Wincor Nixdorf setzt Wachstum fort - Ausblick bestätigt

(NEU: Details, Aktienkurs, Händlerbewertung)

(NEU: Details, Aktienkurs, Händlerbewertung)

Von Pia Schmeckenbecher

Dow Jones Newswires

PADERBORN (Dow Jones)--Die Wincor Nixdorf AG, Paderborn, hat im dritten Quartal 2006/07 ihren Wachstumskurs fortgesetzt und die Erwartungen des Marktes weitgehend erfüllt. Der in Paderborn ansässige MDAX-Konzern erzielte in den drei Monaten per Ende Juni einen Umsatz von 517 (492) Mio EUR und ein Nettoergebnis von 26,58 (22,71) Mio EUR. Analysten hatten einen Umsatz von 528,1 Mio und ein Nettoergebnis von 26,2 Mio EUR gerechnet.

Der Hersteller von Geldautomaten bestätigte "angesichts der bisherigen insgesamt positiven Entwicklung und anhaltend guter Rahmenbedingungen" seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2006/07 (30. September). "Wir sind sicher, die von uns bereits erhöhte Prognose für das gesamte Geschäftsjahr einzuhalten. Das heißt, wir rechnen mit einem Umsatzplus von 9% und einer Steigerung des operativen Ergebnisses von 15%", sagte Vorstandsvorsitzender Eckard Heidloff laut Pressemitteilung.

Analyst Theo Kitz von Merck Finck (MeFiCo) zeigte sich überzeugt, dass Wincor Nixdorf im Gesamtjahr "positiv überraschen" wird. "In den ersten neun Monaten ist der Umsatz und das EBITA stärker gewachsen als die Prognose für das Gesamtjahr." Und da das vierte Quartal traditionell saisonal das stärkste ist, rechnet Kitz mit einem Übertreffen der Unternehmensprognose.

Insgesamt sind dem Analysten zufolge Umsatz und EBITA im dritten Quartal wie erwartet ausgefallen. Das Nettoergebnis habe leicht positiv überrascht. "Wincor hat nicht enttäuscht", fasst Kitz zusammen.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres steigerte Wincor Nixdorf ihr operatives Ergebnis (EBITA) um 17% auf 138 Mio EUR. Analysten hatten ein EBITA von 137,1 Mio EUR erwartet. Der Umsatz wuchs im Neunmonatszeitraum um 12% auf 1,602 Mrd EUR. Die Umsatzrendite erhöhte sich damit um 0,4 Prozentpunkte auf 8,6%. Die Analysten waren beim Umsatz von 1,613 Mrd EUR ausgegangen. Das Periodenergebnis kletterte um 29% auf 76 Mio EUR; hier hatten die Analysten mit 75,7 Mio EUR gerechnet.

Marktteilnehmer erwarten, dass sich die Aktien zunächst in einer Seitwärts-Range zwischen 66 und 74 EUR bewegen. Zu Handelsbeginn gaben die Wincor-Nixdorf-Titel 2,9% auf 68,16 EUR nach, nachdem sie vorbörslich bei Lang & Schwarz noch zwischen 70,01 bis 70,43 EUR taxiert.

Webseite: http://www.wincor-nixdorf.de

-Von Pia Schmeckenbecher, Dow Jones Newswires, +49 (0) 69 29 725 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/pia/mim/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.