Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.1981

Urteil über Klage der EG-Kommission nicht abgewartet:IBM gibt im SlPO-Streit klein bei

FRANKFURT (je) - IBM wird die Spezifikation der "System Installation Productivity Options" (SIPO), entwickelt für die 4341, nun auch Dritten zugänglich machen. Darauf einigten sich IBM und der größte steckerkompatible Mitbewerber NAS am 5. Juni in Amerika, wie die deutsche NAS-Tochter mitteilte.

NAS hatte im Rahmen der von der Europäischen Kommission gegen IBM angestrengten Klage die Dokumentation für die SIPO-Problematik geliefert. Aufgrund des nun getroffenen Agreements hat NAS seine Beschwerde vor der Kommission zurückgezogen. Ob IBM auch mit weiteren Beschwerdeführern auf dem Weg über außergerichtliche Vereinbarungen ins reine kommen will, war bei NAS ebenso unbekannt wie die Frage, wie die Kommission selbst sich verhalten wird.

Die IBM-NAS-Regelung ist, wie NAS Deutschland-Geschäftsführer Dieter Frank kommentiert, "gut für die gesamte PCM-lndustrie und für die Benutzer".