Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.1989

US-Aktionär verklagt Stratus Computer

BOSTON (CW) - Ein amerikanischer Aktionär hat gerichtliche Schritte gegen die Stratus Computer Inc. eingeleitet. Elliot Schwartz aus New Jersey beschuldigt die leitenden Angestellten von Stratus, die Finanzprognose für das dritte Quartal falsch dargestellt und damit den Börsenkurs der Stratus-Papiere künstlich in die Höhe getrieben zu haben. Drei der Manager hätten dann ihre Stratus-Aktien zu der höheren Notierung im August verkauft.

Eingereicht wurde die Klage von der Anwaltskanzlei Shapiro, Grace & Haber beim Bostener Bundesgericht, nachdem Unternehmenssprecher angekündigt hatten, daß für das dritte Quartal aufgrund einer Absatzschwäche am US-Markt mit einem geringeren Nettogewinn als erwartet zu rechnen sei. Dieser, so ein Sprecher, werde bei 35 bis 38 Cents pro Aktie liegen. Vor einigen Wochen aber hatten Börsenanalysten noch einen Gewinn von 47 Cents pro Aktie gehandelt.