Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.1975

US-Anwender bevorzugen herstellerneutrale DB-Systeme

NEWTON, NASS. - 178 Anwender von Datenbank-Management-Systemen (DBMS) beteiligten sich an einer Umfrage der führenden amerikanischen EDV-Wochenzeitung "Computerworld". Die Auswertungen zeigen, daß DBMS-Anwender in der Regel mit ihren Systemen durchaus zufrieden sind, andererseits aber IBM's IMS weniger gut beurteilt wird als die wichtigsten Konkurrenten Adabas der deutschen Software AG, System 2000 - in der BRD seit kurzem im Gemini-Vertrieb, Total von Cincom und IDMS - als Lizenz neu bei ADV/Orga.

Auf Seite 1 der Ausgabe vom 24. September berichtet "Computerworld", daß 15 Kunden der Software AG of North America auf einer Skala von "excellent" =4 bis "verbesserungsbedürftig" =1 Adabas mit durchschnittlich 3,73 bewerteten. System 2000 erhielt die Note 3,27. Insgesamt 66 Total-Benutzer werteten 3,24. Und ebenfalls 66 Anwender der verschiedenen IMS/DL 1-Versionen gaben IBM's Standardpaket die Durchschnittsnote 2,97.

Da nur fünf IDMS-Anwender berichteten - ausschließlich "excellent" und "gut" - wurden die Werte für dieses DBMS nicht gemittelt.(cw)