Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.01.1995

US-Anwender geben Tips Nachfolgekosten sind oft auch bei Client-Server-DV der Haken

FRAMINGHAM (IDG) - In der Datenverarbeitung sind die Einstiegskosten meist das geringste Uebel. Auch im Client-Server- Bereich fressen Service und Support nicht selten bis zu zwei Dritteln des Budgets auf.

Bei einer Befragung von Client-Server-Anwendern durch die amerikanische CW-Schwesterpublikation "Computerworld" ergaben sich folgende Tips zur Kostenreduzierung:

- Es lohnt sich, bei den Anschaffungsverhandlungen von Client- Server-Software auf Preisgarantien zu bestehen.

- Von Anbietern, die ueber ihre Konkurrenten herziehen, sollte man die Finger lassen. Zu oft sei man als Client-Server-Kunde darauf angewiesen, dass sich die Lieferanten bei Problemen an einen Tisch setzen.

- Vor allem auf Client-Seite lohnt es sich oft nicht, Upgrades anzuschaffen. Vor allem bei der Einfuehrung der Windows-Version eines Produkts stehe der damit verbundene Aufwand an Installation, Support und Schulung in keinem Verhaeltnis zu den meist geringfuegigen Neuerungen.

- In jeder Firma gibt es inoffizielle Experten fuer bestimmte Produkte, die in der Regel neben ihrer Arbeit Support leisten. Sie zu finden und richtig einzusetzen, kann viel Geld sparen.