Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.12.2003 - 

Studie prognostiziert rasches Wachstum

US-Anwender planen mit Linux

MÜNCHEN (CW) - Laut einer Befragung von 527 nordamerikanischen Unternehmen verwenden 80 Prozent bereits Linux. Zwei Drittel von ihnen wollen das quelloffene Betriebssystem künftig mehr als bisher nutzen.

Die professionelle Verwendung von Linux wird, so das Ergebnis eine Umfrage von SG Cowen Securities Corp., in den nächsten Jahren auch in den USA schnell zunehmen. Mehr als zwei Drittel der Firmen mit Linux-Erfahrung wollen das Betriebssystem in den nächsten beiden Jahren intensiver anwenden. Vergleichsweise möchte kaum mehr als ein Drittel der Microsoft-orientierten Betriebe seine Windows-Installationen ausbauen, ein Viertel beabsichtigt, sie gar zu reduzieren. 29 Prozent der befragten Unternehmen planen die erstmalige Nutzung von Linux.

15 Prozent der Linux anwendenden Firmen arbeiten mit dem System auch auf Desktops. Auf der Server-Seite führt mit 76 Prozent die Nutzung des quelloffenen Systems für Web-gerichtete Anwendungen. Doch schon 68 Prozent der Linux-Server dienen Applikationen, und auf 57 Prozent laufen Datenbanken. "Linux wird sich bei Applikationen und Datenbanken schneller verbreiten als jedes andere Betriebssystem - einschließlich Windows", heißt es im SG-Cowen-Report. "Das Opfer heißt Unix." 30 Prozent der Firmen wollen Unix zurückfahren. (ls)