Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.09.1997 - 

Ende des Monopols von Network Solutions?

US-Behörde kämpft gegen irreführende Web-Adresse

Die australische Company Internic Software registriert unter ihrer URL www.internic.com auch Internet-Domain-Namen und verstößt damit nach Ansicht der Beamten gegen geltendes US-Recht. Bereits einmal hatte die FTC die Schließung einer Web-Site erzwungen, die unter der "Copycat"-Adresse www.nasa.com (die wirkliche Nasa ist unter www. nasa.org zu erreichen) pornografisches Bildmaterial anbot. Das offizielle InterNIC wird derzeit noch von der Firma Network Solutions Inc. (NSI) betrieben, die von der National Science Foundation (NSF) exklusiv das Recht erhalten hat, die Top-Level-Domains ".com", ".net", ".edu" und ".org" zu verwalten.

Nach verschiedenen Pannen bei Network Solutions, die große Bereiche des Internet für Stunden lahmgelegt hatten, ist in jüngster Zeit die Kritik am Monopol der Firma immer lauter geworden. In der vergangenen Woche hat sich die Internet Society (Isoc), eine gemeinnützige Organisation mit mehr als 7000 Mitgliedern aus 150 Ländern, gegen eine Verlängerung des im März 1998 auslaufenden Vertrags der NSF mit NSI ausgesprochen. Statt dessen empfehlen die Fachleute, die Verwaltung der Internet-Adressen an mehrere Institutionen zu vergeben, um sie sicherer und effizienter zu gestalten. Dies sei aber auch aus Wettbewerbsgründen sinnvoll", so die Isoc.