Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.07.1981 - 

110082 ersetzt CDC 3500 und Honeywell 2050A:

US Behörde kauft Univac-Jumbos

WASHINGTON (hh) - Einen Lieferauftrag über elf Großcomputer im Wert von über 102 Millionen Dollar erhielt Sperry Univac von den US-Steuerbehörden. Die Maschinen des Typs 1100/82 werden die Jetzt im Einsatz befindlichen Rechner CDC 3500 und Honeywell Information Systems 2050A ersetzen.

Das Unternehmen wurde eigenen Angaben zufolge bei der Ausschreibung den Mitbewerbern Honeywell und Hitachi vorgezogen. Zehn der Großrechner bearbeiten Steuerbelange in verschiedenen Zentren Amerikas, der elfte wird in dem "National Computer Center" Martinsburg/West Virginia, zur Programmentwicklung eingesetzt. Als Programmiersprache werde, so Sperry, Cobol eingesetzt. Die Maschinen bedienen sich der Software Univac DMS/1100 (Data Management System) und TIP/1100 (Transaction Interface Package).

Die Front/End-Datenkommunikation wird durch das bereits installierte Sperry Univac 90/30 DCPS (Data Communication Processing System) gesteuert.

Die Auslieferung der Maschinen beginnt im September 1981 in Martinsburg und wird sich ab März 1982 über 16 Monate für die anderen zehn Systeme erstrecken.