Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.07.1992

US-Companies gründen PPP-Konsortium

SUNNYVALE (IDG) - Eine Gruppe von zehn amerikanischen Netzsoftware- und -Hardwarefirmen hat sich zu einem Konsortium zusammengeschlossen, das die Interoperabilität von Produkten testen soll, die das Point-to-Point-Protocol (PPP) unterstützen.

PPP wird bereits von den meisten Router-Herstellern implementiert und gilt als Internetworking-Standard für die Router-Router-Kommunikation über synchrone oder asynchrone Verbindungen.

Trotz dieser De-facto-Standardisierung weichen bisher jedoch die PPP-Protokoll-Stacks unterschiedlicher Hersteller geringfügig voneinander ab. Ziel der Interoperabilitätstests ist es daher, die graduellen Unterschiede in der PPP-Implementierung zu beseitigen.

Dem Konsortium sind 3Com, Cayman Systems, Cisco Systems, FTP Software, Livingston Enterprise, Morning Star Technologies, Network Applications Technology, Network Systems und Novell beigetreten.