Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.1993

US-Consultants werden in Bayern fuendig Management-Beratung UBM gehoert jetzt zur Mercer Inc.

MUENCHEN (CW) - Die

UBM Unternehmensberatung GmbH, Muenchen, ist mehrheitlich von der Mercer Management Consulting Inc., New York, uebernommen worden. Die sueddeutschen Berater gelten als Spezialisten fuer die Betreuung technologieorientierter Unternehmen.

Fuer Mercer ist die UBM-Uebernahme Teil einer Strategie, die eigene Praesenz in Europa und Deutschland zu verbessern. Bisher unterhaelt die Tochtergesellschaft der Marsh & Mc Lennan Companies, eine der weltweit groessten Anbieter von Professional Services, neben sieben US-Standorten auch europaeische Niederlassungen in London und Paris.

Im Angebot beider Unternehmen, so betont UBM-Marketing- Mitarbeiterin Cornelia Oesterhaus, gibt es keine Ueberschneidungen. Die Muenchner blieben auch kuenftig ihrem angestammten Markt treu, dem Werkzeug- und Maschinenbau. Mercer dagegen sei in Bereichen wie Transport, Telekommunikation sowie Banken und Versicherungen gut vertreten. Genauere Details der Uebernahme wollte Frau Oesterhaus nicht preisgeben.

Die Bayern erwirtschafteten im vergangenen Jahr mit rund 100 Mitarbeitern einen Umsatz von gut 30 Millionen Mark. Dagegen zaehlt Mercer mit einem Umsatzvolumen von 120 Millionen Dollar (1992) zu den weltweit groessten klassischen Management-Beratungen. Das Unternehmen war 1990 aus einem Zusammenschluss der Beratungsgesellschaften Temple, Barker & Sloane (TBS) und Strategic Planning Associates (SPA) entstanden.