Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.06.2005

US-Energiekonzern Nisource lagert IT aus

IBM gewinnt den Auftrag gegen Accenture.

Der Energieversorger Nisource bezieht für die kommenden zehn Jahre IT-Services von IBM und zahlt über die gesamte Laufzeit rund 1,6 Milliarden Dollar. Zum 1. Juli 2005 übernimmt IBM neben der IT auch die Personalabteilung, die Buchhaltung, das Rechnungswesen, die Kundenbetreuung und die Lieferketten.

Ursprünglich wollte Nisource auch die Unternehmenskommunikation auslagern, gab den Plan aber ohne Angaben von Gründen wieder auf. Nisource rechnet mit Einsparungen von 530 Millionen Dollar in zehn Jahren. 572 Mitarbeiter wechseln zu IBM, weitere 445 Angestellte verlieren ihren Job.

Die IBM, die sich bei der Vergabe gegen Accenture durchsetzen konnte, hat damit ihren bislang größten Outsourcing-Vertrag unterzeichnet, der neben IT-Auslagerungsdiensten auch die Umgestaltung von Geschäftsprozessen beinhaltet. (jha)