Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.1997 - 

Bill Clinton: Abschreibungsprogramm auch für weiche Ware

US-Fiskus soll SW-Export begünstigen

Das Regierungsprojekt Foreign Sales Corporation (FSC) soll, so Clintons Pläne, künftig auch für die Software-Industrie gelten. Es war Anfang der 70er Jahre ins Leben gerufen worden, um die US-Unternehmen für den Wettbewerb mit steuerbegünstigten Konkurrenten aus anderen Ländern zu wappnen. Im Rahmen dieses Programms sollen Software-Unternehmen, die die notwendigen Kriterien erfüllen, künftig etwa 15 Prozent ihres Exportumsatzes abschreiben können. 560 Millionen Dollar will Clinton bereitstellen, um den Außerlandes-Verkauf von Programmen zu fördern.

Harris Miller, Präsident der Information Technology Association of America (ITAA), nahm den Vorstoß des Regierungschefs mit Enthusiasmus auf: "Unsere Unternehmen haben zu lange einen Nachteil bei ihren Export-Anstrengungen hinnehmen müssen", lautete sein Kommentar.