Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

US-Führungskräfte sind sehr gefragt

10.07.1987

FRANKFURT (pi) - Immer mehr bundesdeutsche Unternehmen, die sich stärker im US-Geschäft engagieren wollen, suchen amerikanische Manager. Hiesige Firmenleitungen haben erkannt, daß der geschäftliche Erfolg in den USA sehr stark von der detaillierten Kenntnis des Verhaltens des amerikanischen Handels und des Verbrauchers abhängt. Laut Untersuchungen des US-Marktforschungsinstituts Korn/Ferry International in Frankfurt hat sich beispielsweise die Anforderungsrate nach Managern im Bereich der Elektronik-Unternehmen im vergangenen Jahr verfünffacht. Die europäischen Unternehmen sind bei Einstellung eines US-Managers bereit, bis zu 25 Prozent mehr Gehalt, als für die Position üblich, zu bezahlen. Häufig erfolgt die Suche nach einer amerikanischen Führungskraft erst, nachdem hiesige Firmen vergebens versucht hatten, in den USA mit eigenen Leuten Fuß zu fassen.