Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.1990 - 

Ungewöhnliches Zehn-Millionen-Dollar-Projekt

US-Großunternehmen wollen "Wissen" wie Vermögen verwalten

LONDON (CW) - Wissen ist ein Kapital, das geschützt werden muß. Um Lösungen für das Management des kompletten Wissensbestandes ihrer Unternehmen zu entwickeln, haben DEC, Texas Instruments Inc., Carnegie Group Inc., US-West Inc. und Ford Motor Company eine Initiative ins Leben gerufen.

Das Ziel dieser Gruppe besteht nach einer Meldung des Informationsdienstes "Computergram" darin, eine Softwaretechnologie zu entwickeln, mit deren Hilfe das Wissen innerhalb eines Unternehmens erfaßt und als "Vermögen" verwaltet werden kann. Der gegenwärtige Kenntnisstand soll den Unternehmen auch im kommenden Jahrhundert die Konkurrenzfähigkeit sichern.

In einem Zehn-Millionen-Dollar-Vertrag verpflichten sich die fünf Unternehmen, technisches Know-how, Mitarbeiter und Kapital beizusteuern, um ein System für das Management von Wissen zu entwickeln. Darunter verstehen die Beteiligten unter anderem die Sicherung von Erfahrungen in den Bereichen Software-Design und -Engineering oder die Verwaltung von Kenntnissen über Markt- und

Unternehmensstrukturen.