Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.10.2001 - 

Preisabsprachen während der Fusion?

US-Justiz klagt CA und Platinum an

MÜNCHEN (CW) - Das US-Justizministerium hat Klage gegen den Softwarekonzern Computer Associates (CA) erhoben. Darin geht es um das Verhalten des Unternehmens während der Übernahme von Platinum Technology im Mai 1999.

Laut der auf 1,3 Milliarden Dollar Streitwert angesetzten Klage haben die Unternehmen gegen Regeln und Bundesgesetze verstoßen, die bei einem Merger zu beachten sind. Während die rund 3,5 Milliarden Dollar teure Übernahme in der "Stillhalteperiode" von der Kartellbehörde untersucht wurde, habe ein im Platinum-Hauptquartier "installierter" CA-Mitarbeiter dafür gesorgt, dass den potenziellen Kunden nicht die sonst üblichen Rabatte gewährt worden seien. Dieses als "Gun-jumping" bekannte Verfahren habe laut US-Justizministerium den Wettbewerb zwischen den Firmen bereits vor der offiziellen Zustimmung zur Fusion unterbunden. Laut einer Stellungnahme von CA sind die Vorwürfe der Preisabsprache sowie des Wettbewerbsverstoßes "haltlos".