Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2006

US-Ministerien - Sicherheit: 6

US-amerikanische Behörden schneiden in der Disziplin IT-Security bescheiden ab.

Nach der Wertung des House Committee On Government Reform haben mehrere US-Behörden das Klassenziel in Sachen Computersicherheit nicht erreicht: Zu den Sitzenbleibern zählen das Verteidigungsministerium sowie das Department of Homeland Security (DHS). Beide Ämter werden - nach dem amerikanischen Schulnotenprinzip - mit der Note "F" bewertet.

"Es ist besorgniserregend, dass Behörden mit den kritischsten Systemen und den sensibelsten Informationen wieder einmal am schlechtesten abgeschnitten haben", kommentiert Henry Waxman, kalifornischer Demokrat und Mitglied des Komitees, die Ergebnisse.

Die Beurteilung basiert auf Berichten, die nach dem Federal Information Security Management Act (FISMA) 2002 gefor-dert sind. Doch nach Ansicht von Alan Paller, Director Research bei der auf IT-Sicherheitstraining spezialisierten Organisation SANS Institute (www.sans.org), sollten die Bewertungen künftig mehr die sicherheitstechnische Alltagstauglichkeit der IT-Systeme unter die Lupe nehmen. (kf)