Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.05.1983 - 

Jährliche Zuwachsraten von 26 Prozent

US-Prognosen: Boom bei Bürokommunikation

NEW YORK (VWD) - Von deutlichen Wachstumsraten im Bereich der Bürokommunikation und bei Personal-Computer-Software gehen Prognosen von Frost & Sullivan und Arthur D. Little (ADL) aus. Bei integrierten Bürokommunikationssystemen rechnet Arthur D. Little für 1983 mit einem Marktvolumen von einer Milliarde Dollar, schon 1988 werde sich dieser Markt auf 23 Milliarden Dollar erweitert haben.

Der gesamte US-Markt für Büroautomation und -maschinen (ohne Mainframes und Small-Business-Computer) werde in diesem Jahr ein Volumen von 113 Milliarden Dollar erreichen. 1988 werden, so prognostiziert das Unternehmen, Umsätze von 36,6 Milliarden Dollar getätigt werden. Daraus errechne sich eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 26 Prozent. Der große Schub werde sich allerdings erst ab 1985 ergeben. ADL führt das darauf zurück, daß die Unternehmen noch nicht auf die moderne Bürokommunikation eingestellt seien: In den meisten Unternehmen fehle es noch an einem Verantwortlichen, der für die Einführung neuer Techniken zuständig sei, die Kompetenz sei auf zu viele Stellen aufgesplittert, eine integrierte Systemlösung komme dadurch nicht zustande.