Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.11.1996

US-Regierung bremst Export von Browsern

MÜNCHEN (CW) - Die Verbreitung eines Internet-Browsers der kalifornischen Web TV Networks Inc., Palo Alto, wurde jetzt von der US- Regierung als Waffenexport deklariert.

Der in einer sogenannten Set-top-Box von Sony und Philips eingesetzte Browser ist mit einem Verschlüsselungscode ausgestattet, der den Kunden bei Online-Käufen mehr Sicherheit bieten soll. Die bei dem Verschlüsselungscode verwendete 128-Bit-Technik fällt jedoch unter besondere staatliche Exportbestimmungen, die lediglich Codes bis zu maximal 40 Bits erlauben. Hintergrund dieser Beschränkungen sind die Befürchtungen der Clinton-Administration, daß derartige Technologien von Terroristen und Verbrechern mißbraucht werden könnten.