Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.1998

US-Richter kritisiert TK-Gesetz

WICHITA FALLS (IDG) - Nicht nur die Europäer haben Probleme auf dem Weg zum vollständig liberalisierten TK-Markt. In den USA entschied nun ein texanischer Bundesrichter, daß Teile des 1996 verabschiedeten Telecommunications Act verfassungswidrig sind. Der Richter kritisierte vor allem die Bestimmung, daß die regionalen und lokalen Baby Bells erst dann Ferngesprächsdienste anbieten dürfen, wenn in ihren Märkten Wettbewerb herrscht. Ferngesprächs-Carrier wie AT&T erhalten dagegen sofort Zugang zum Ortsgespräch-Markt. Für den Richter stellt dies eine Bevorzugung der wettbewerbserprobten Fern-Carrier dar.