Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.05.1984 - 

Mikrochip-Kopierern soll das Leben schwergemacht werden:

US-Senat billigt Copyright Entwurf

WASHINGTON (VWD) - Der US-Senat hat ein Gesetzentwurf gebilligt, der den Herstellern von Mikrochips für zehn Jahre die Urheberrechte für die Produktion und den Verkauf sichern soll. Beobachter in Washington rechnen damit, daß auch das US-Repräsentantenhaus in Kürze eine entsprechende Vorlage verabschieden wird.

Zwar können Urheberrechte (Copyrights) für "besonders sensitive Dinge" bis zu 100 Jahre geschützt werden, die Halbleiterindustrie gibt sich jedoch durchaus mit der Zehn-jahres-Periode zufrieden. Das reiche völlig aus, um die Hersteller vor ausländischen Imitaten zu schützen. Zwar sei die Ablösung von Mikrochip-Generationen sehr schnell, die Industrie benötige jedoch mindestens zehn Jahre, um die Investitionen für Entwurf und Ausarbeitung wieder hereinzubekommen, erläutert Michael Maibach, Manager für Government Affairs bei Intel Corp., den Entwurf.

Das Gesetz würde nach Ansicht von Timothy Richards, Rechtsvertreter der Semiconductor Trade Association, zur Folge haben, daß verschiedene japanische Halbleiterproduzenten sich um Lizenzen der US-Hersteller bemühen müßten, wenn sie bestimmte Chips weiter produzieren wollen. In "einigen wenigen Fällen" könne den Japanern sogar verboten werden, Chips, die US-Produkten "zu ähnlich" sind, in den USA zu vertreiben.

Die Halbleiterhersteller hatten sich um ein Copyright bemüht, nachdem sie sich zunehmendem Wettbewerb ausländischer Produkte gegenübersahen, die zum Teil direkte Kopien ihrer Erzeugnisse waren. Eine Klage von Intel gegen Nippon Electric Co. wurde außergerichtlich geregelt.