Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Außerhalb der USA steig Umsatz schneller

US-Software in Europa und Australien sehr gefragt

27.10.1989

WASHINGTON (vwd) - US-Softwareunternehmen haben in Europa und Australien ihren Umsatz in der ersten Hälfte des laufenden Jahres beträchtlich steigern können.

Das geht aus einem Bericht der Software Publishers Association (SPA) hervor. Während der Umsatz in den USA und Kanada gerade elf Prozent angestiegen sei, habe das Wachstum in Europa, Austaralien und Neuseeland zusammen 36,6 Prozent erreicht. Wie es heißt haben 20 US-Firmen, darunter Lotus, Microsoft, Ashton-Tate und Borland für diesen Bericht, vertrauliche statistische Daten bereitgestellt.

Zusammengestellt hat die Zahlen das Wirtschaftsprüfungsunternehmen Arthur Andersen. Die Unterlagen wurden in 18 verschiedene Softwarekategorien und in sechs unterschiedliche Softwareformate unterteilt. Die 20 Unternehmen weisen im Softwarebereich zusammen einen Umsatz von 308 Millionen Dollar aus.

SPA weist darauf hin, daß die Zahlen nur den Umsatz der größten Softwareunternehmen anzeigen.