Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1994

US-Softwerker klagen gegen Chinesen

PEKING (vwd) - Nach der Ankuendigung einiger Softwarehaeuser, kuenftig kurzen Prozess mit Raubkopierern zu machen, folgen nun Taten. So wird das von Microsoft, Lotus und Autodesk geforderte Verfahren gegen chinesische Raubkopierer im September dieses Jahres in Peking stattfinden. Das berichtet der Brancheninformationsdienst "vwd" unter Berufung auf die Tageszeitung "China Daily".

Die US-amerikanischen Software-Unternehmen hatten kuerzlich eine Klage gegen die Gaoli Computer Co., Sanhua Electronics, Huili Computer Co., The Huiqin Computer Shop sowie gegen die Peking- Branche der Giant Group eingeleitet. Dabei haetten die Klaeger Schadenersatzforderungen von 10 000 bis 30 000 Dollar fuer jede einzelne Copyright-Verletzung gestellt und insgesamt zehn Faelle aufgelistet. Nach Angaben der Klaeger wird ueber 90 Prozent aller im Reich der Mitte verkauften Softwarepakete illegal umgesetzt. Schaeden in Millionenhoehe mussten in Kauf genommen werden.