Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.1990 - 

Kaum Marktanteile für heimische PC-Software

US-Softwerker machen den großen Reibach in Europa

MÜNCHEN (CW) - Für amerikanische Software-Anbieter hat sich der europäische Markt im zweiten Jahresquartal 1990 als besonders umsatzträchtig erwiesen. Nach Ermittlungen der Software Publishers Association, Washington, konnten diese Firmen im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatzzuwachs von 48 Prozent verzeichnen.

Damit überrunden die europäischen Absatzzahlen der US-Firmen jene im heimischen Nordamerika. Trotz besonders guter Umsätze im zweiten gegenüber dem ersten Quartal 1990 lag die Steigerungsrate für die USA (inklusive Kanada) mit 31 Prozent deutlich unter der in Europa. Vor allem im MS-DOS-Bereich wird der europäische Markt von US-Anbietern dominiert. Ihr Umsatzanteil liegt in Skandinavien bei 81 und auf der iberischen Halbinsel bei 97 Prozent.

Spanien und Portugal liegen gemeinsam in der Rangliste der europäischen Absatzmärkte mit einem Umsatzplus von 308 Prozentpunkten weit an der Spitze. Am lukrativsten erwies sich für die US-Anbieter mit einem Gesamtumsatz von 53,3 Millionen Dollar allerdings der deutschösterreichische Raum. Großbritannien (mit Irland) und Frankreich folgen mit 49,2 Millionen beziehungsweise 41,4 Millionen Dollar.