Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.1989

USA: Clone-Anbieter Leading Edge ist pleite

FRAMINGHAM (lDG) - Der älteste Anbieter von asiatischen PC-Nachbauten in den USA hat Konkurs und "Gläubigerschutz" nach Chapter eleven beantragt. Inhaber Michael Shane, für seine ungewöhnlichen Geschäftspraktiken und seine Prozeßfreudigkeit bekannt, hatte kurz zuvor noch den Namen seiner Firma an einen großen PC-Händler in Florida verkauft.

Leading Edge hatte ursprünglich Geräte von Mitsubishi in Amerika vermarktet, war dann aber aus Preisgründen zu dem koreanischen Produzenten Daewoo gewechselt. Woher die Verluste des Unternehmens stammen, ist unklar, denn Shane belieferte seine Händler nur gegen Vorkasse, bezahlte selber aber die Hersteller nicht einmal kurz nach Lieferung. Die Erklärung des Wertstellungs-Profis für das Defizit: Ein Rechtsstreit mit Mitsubishi sei so teuer geworden.