Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Größeres Produktspektrum soll Marktpräsenz stärken


27.03.1987 - 

USA: Fujitsu und GTE kooperieren im PBX-Bereich

TOKIO (CWN) - Mit vereinten Kräften wollen Fujitsu und GTE Nebenstellenanlagen und -Equipment für den US-Markt entwickeln und vermerkten. Damit ist der erste japanisch-amerikanische Pakt im PBX-Bereich geschlossen worden.

Die Kontrolle über das Joint-venture, das als "Fujitsu GTE Business Systems Inc." firmiert, wollen sich Fujitsu America und GTE Communications Systems Corp. im Verhältnis acht zu zwei teilen. Weitere Details über die finanzielle Ausstattung des Unternehmens wurden nicht bekanntgegeben.

Ihren Geschäftsbetrieb wird die Gesellschaft zum 1. April aufnehmen. Dann sollen auch die rund 900 Mitarbeiter der GTE-Produktionsstätte in Tempe/Arizona für Fujitsu GTE Business Systems arbeiten. Die Omni-Serie, die digitale Nebenstellenanlage GTD-4600, das SBCS sowie das hybride, digitale System Starlog KTS/PBX zählen zu den Gemeinschaftsprodukten. Die Leitung über das Werk übernimmt John W. Toomey, der gegenwärtig noch als Vice President und General Manager bei GTE in Diensten steht.

Ein Fujitsu-Sprecher teilte mit, daß sich die Zentralen beider Unternehmen bereits im August letzten Jahres auf grundlegende Voraussetzungen für diese Kooperation geeinigt hatten. Fujitsu verspricht sich von dem Joint-venture nun einen 15prozentigen Marktanteil in den USA. Der Gesamtwert des US-PBX-Marktes wird gegenwärtig mit 3,5 Milliarden Dollar beziffert; bis zum Jahr 1990 soll das Volumen auf 4,5 Milliarden Dollar steigen.