Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1981

USA geben mehr für F& E aus als bisher:Nachrichtentechnik gefordert

FRANKFURT (gr)- Der größte Batzen der amerikanischen Forschungsförderung kommt den elektrischen Maschinen und dem Bereich Nachrichtentechnik zugute. Diese Ansicht vertreten Experten vom Battelle Columbus Laboratories, Columbus/ Ohio, berichtet der "Blick durch die Wirtschaft".

Die Gesamtausgaben der Vereinigten Staaten für Forschung und Entwicklung werden 1981 auf 68,6 Milliarden Dollar steigen. Der Betrag liegt, wie dem Report des Institutes zu entnehmen ist, 8,2 Milliarden Dollar oder 13,7 Prozent über den Ausgaben des vergangenen Jahres. 49,1 Prozent bringe die Regierung auf, 47,2 Prozent übernehme die Industrie. Non-Profitinstitute wie Universitäten beteiligten sich mit 3,7 Prozent. Der Bereich Elektro- und Nachrichtentechnik werde schätzungsweise 10,8 Milliarden in die Forschung investieren.