Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.01.1992

USA: Schwache Erträge führen zum Outsourcing

MOUNTAIN VIEW (CW) - Einen unumkehrbaren Trend zum Outsourcing sieht die Input Inc. in ihrer jüngsten Studie "U.S. Systems Operations/Outsourcing Market Analysis, 1991-1996". Nach den Untersuchungen der Input-Experten haben 1991 Unternehmen allein in den Vereinigten Staaten mehr als acht Milliarden Dollar in die teilweise oder vollständige Auslagerung ihrer DV investiert. Bis 1996 werden die Ausgaben für die Inanspruchnahme externer DV-Dienstleistungen, so prophezeien die Branchenkenner, im US-Markt auf knapp 18 Milliarden Dollar steigen - sich also mehr als verdoppeln.

Den prozentual größten Zuwachs dürften dabei der Finanz-Dienstleistungssektor und das verarbeitende Gewerbe verzeichnen. Als Grund für die zunehmende Akzeptanz bei den Anwendern in puncto DV-Auslagerung nennen die Input-Analysten vor allem die langfristig zu erzielenden Kostenvorteile, die angesichts der schlechten Konjunkturlage mehr und mehr gegenüber den traditionellen Outsourcing-Bedenken überwiegen. Die Studie ist bei Input, 1280 Villa Street, Mountain View, CA 94041, erhältlich.