Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.01.1997

USA und EU vereinfachen IT-Handel

WASHINGTON D.C. (vwd) - Bis Ende Januar sollen zwischen den USA und der EU in den Bereichen Telekommunikation und elektronische Geräte weitere Handelsbarrieren fallen. Dies teilte US-Präsident Bill Clinton nach einem Treffen mit dem Chef der EU-Kommission, Jacques Santer, mit. Dabei geht es US-Angaben zufolge um ein Handelsvolumen von 40 Milliarden Dollar. Ziel seien, so Clinton, gemeinsame Richtlinien für die Sicherheit und Zulassung von Geräten. So sollen künftig elektronische Produkte nach dem Motto "ein Standard, ein Test, einmal" zugelassen werden. Bislang wird ein eigener Zulassungstest auch in dem Land verlangt, in das exportiert werden soll. Allein die USA müßten, wie es weiter hieß, jährlich rund 100 Millionen Dollar aufwenden, um ihre Produkte auch in EU-Länder exportieren zu können.