Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.1996

USA verzögern Verhandlungen mit der EU

GENF (vwd) - Über das Abkommen zur Liberalisierung des weltweiten Telekommunikationsmarktes wird weiter verhandelt. Einen Tag vor Ablauf der Abschlußfrist verschärfte sich der Ton zwischen USA und Europäischer Union (EU), nachdem US-Verhandlungsführer Don Abelson am Abend neue Forderungen für einen Vertragsabschluß stellte. Zum einen will Washington die Satellitenverbindungen von dem Abkommen ausnehmen. Zum anderen sollen ausländische Telefongesellschaften in den USA keine Lizenz erhalten, falls sie an ihrem Heimatsitz über ein Monopol verfügen. EU-Kommissar Leon Brittan wies beide US-Forderungen nach einer Dringlichkeitssitzung des EU-Rates entschieden zurück, deutete aber Verhandlungsbereitschaft an.