Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.10.1984 - 

Will nicht zweite Geige spielen:

UT-Boß Carlson geht

05.10.1984

HARFORT (lo) - Überraschend für die Branche reichte der President von United Technologies (UT), Robert J. Carlson, den Rücktritt aus seiner Position ein, der von dem Vorstand akzeptiert wurde.

Der 55jährige Manager, der aus der Landwirtschaftsbranche 1979 als Vice-President zu UT kam, traf die Entscheidung, nachdem er erst vor 16 Monaten diese Funktion annahm. Zu dem Vorgang gab der Vorstand des Unternehmens, das zu den sieben größten Herstellern der USA zählt, keinen Kommentar ab. Jedoch wird angenommen, daß zwischen Ex-President und dem Vorstandsvorsitzenden und Chief-Executive Harry Gray über die Unternehmenspolitik Meinungsverschiedenheiten bestanden. In den vergangenen 15 Jahren vergrößerte der ebenfalls 55jährige Gray das Unternehmen mit hartem Kurs. Dabei fiel er besonders durch aggressive Amtsgewalt auf.

Carlson trug für nahezu alle Unternehmensteile die Veranwortung. Er wurde jedoch in die zweite Linie gedrängt, als Gray die Personalunion von Vorsitzendem und Generalmanager einging. Aus dem Unternehmen verlautet, daß Gray an dieser Verbindung auch auf Dauer Gefallen finden könnte. Vorerst wurde ein Sonderausschuß des Board of Directors gebildet, der ihm für die Übergangszeit zur Seite steht, bis ein Nachfolger für Carlson gefunden sein wird.