Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2000

VA Linux versucht sich im Speichermarkt

MÜNCHEN (CW) - VA Linux, Spezialist für Server mit dem Open-Source-System, startet mit dem "9205 NAS" seine Initiative auf dem Speichermarkt. Der File-Server, der sich als Network-Attached Storage-(NAS-)Produkt einfach in Unternehmensnetze einklinken lassen soll, bietet in der Basiskonfiguration eine Kapazität von 180 GB und soll 29 300 Dollar kosten.

Nachdem VA Linux im Mai die Firma Netattach Inc. übenommen hatte, rechneten Branchenkenner bereits Ende Juni mit einem Speicherprodukt. Die Verzögerung erklärt Greg Zehr, Vice President der Entwicklungsabteilung, mit zusätzlichen Bemühungen, das Gerät optimal an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen. So benötigen Anwender laut Zehr lediglich 30 Minuten, um den 9205 NAS in das Firmennetz zu integrieren.

Der NAS-Speicher lässt sich in einem 42U-Rack bis auf eine Gesamtkapazität von 10 TB ausbauen. An Betriebssystemen werden neben Linux auch Unix, Windows und Mac OS unterstützt. Zusätzlich erhalten Kunden verschiedene Management- und Überwachungswerkzeuge. So kann die Maschine beispielsweise Alarm-E-Mails versenden, sollte eine Fehlfunktion auftreten. Ferner stattet der Hersteller den 9205 NAS mit verschiedenen Backup- und Restore-Funktionen aus.