Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.2003 - 

Arbeitsmarkt für Führungskräfte entspannt sich etwas

Vakanzen werden zum Teil wieder besetzt

17.10.2003
MÜNCHEN (CW) - Von einer Trendwende auf dem IT-Arbeitsmarkt mag zwar noch niemand reden. Doch die MR Personalberatung GmbH wagt aufgrund ihrer vierteljährlichen Umfrage zur Rekrutierung neuer Fach- und Führungskräfte einen optimistischen Ausblick.

Die 105 von der MR Personalberatung befragten Unternehmen schätzen die Rekrutierungssituation in den kommenden Monaten besser ein als noch im Frühjahr. Allerdings räumen die Autoren ein, dass die Signale noch keine Trendwende belegen, denn die Firmen besetzen freie Stellen noch immer zögerlich. Nur 16 Prozent gaben an, für die vakanten Positionen neu einzustellen, 78 Prozent suchen nur teilweise Ersatz für die ausgeschiedenen Mitarbeiter.

In den nächsten drei Monaten können Führungskräfte des mittleren und oberen Managements erste Zeichen einer Entspannung spüren, denn diese Positionen werden von Unternehmen bevorzugt wieder besetzt. 70 Prozent der Stellen auf der Sachbearbeiter- und unteren Führungsebene schreiben die Firmen in Printmedien aus. Bei den mittleren Führungskräften sinkt der Anteil auf 50 Prozent, bei den Positionen im oberen Management auf 20 Prozent. (iw)