Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.10.1996 - 

Hersteller eröffnet Deutschland-Büros

Vantive Enterprise 5.0 soll Kundenbetreuung verbessern

Als ein Hauptproblem beim Auftreten von Unternehmen gegenüber Kunden beschreibt Gary Jackson, Vice-President bei Vantive, daß verschiedene Abteilungen nicht den gleichen Informationsstand aufweisen. Schuld daran sind DV-Insellösungen, wo beispielsweise das Verkaufspersonal nicht herausfinden kann, welche Mängel bestimmte Kunden bei der Supportabteilungen beanstandeten oder wo Marketing-Leute über die Umsatzzahlen nicht Bescheid wissen. Die Folge ist ein uneinheitliches oder gar widersprüchliches Erscheinungsbild der Firma nach außen. Ziel einer umfassenden Betreuung ist es, Kunden an das Unternehmen zu binden. Eine zusätzliche Begründung dafür liefern Studien, denen zufolge das Akquirieren neuer Kunden etwa fünfmal so viel kostet, als bestehende zu behalten.

Vantive verspricht eine integrierte Lösung für alle Aspekte der Kundenbetreuung. Das Produkt besteht aus den Modulen "Sales", "Support", "Field Service", "Quality", "Helpdesk", "Vanweb" und "Van-on-the-go".

Sales kann Abläufe für Marketing und Verkauf automatisieren sowie Werbekampagnen verwalten. Das Supportmodul ist für Belange des Kundendienstes zuständig: Es registriert alle Kundenanfragen, liefert Problemlösungen und organisiert den Workflow. Field Service obliegt die Verwaltung der Kundendaten und des Versands. Bei Quality handelt es sich um eine Software für Qualitätsgewährleistung nach ISO 9000, Helpdesk ist für das interne Problem-Management von Mitarbeitern ausgelegt. Vanweb bietet eine Schnittstelle für Web-Clients an, und Van-on-the-go ermöglicht Besitzern von Mobiltelefonen den Zugang zu Unternehmensdaten.

Die dreistufige Client-Server-Software unterstützt auf der Datenbankseite Oracle, Microsoft SQL Server, Sybase und Informix. Als Plattformen für die Applikations-Server berücksichtigt der Hersteller Unix-Systeme von IBM, HP, Sun und Data General sowie Windows NT/Intel. Als Client kommen Windows-PCs, Macintosh-Rechner, Unix-Workstations unter Motif und Web-Browser in Frage.