Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.1983 - 

Superfile spart Speicherplatz:

Variable Satzlänge

LONDON (pi) - Unter dem Namen Superfile vertreibt das englische Unternehmen Southdata Ltd., London, ein Datenbanksteuerungssystem für Z80A-Mikros mit CP/M-Betriebssystem.

Mit dem neuen Datenbanksteuerungssystem lassen sich nach Angaben von Southdata auch Datensätze variabler Länge verarbeiten, was zu einer besseren Ausnutzung der Speicherkapazität führen soll. Ferner ließen sich neue Datensätze in die Datenbank einfügen, ohne die Datenblöcke neu gestalten zu müssen. Von Superfile steht laut Anbieter auch eine Multiuser-Version zur Verfügung. Es funktioniert dabei unter MP/M, Turbodos, CP Net oder Hi Net. Ab Mitte 1983 sollen die 16-Bit-Versionen lieferbar sein, die unter CP/M86, PC-DOS, MS-DOS sowie Unix laufen. Southdata bietet das Datenbanksteuerungssystem Superfile für 225 Pfund an. In der Multi-User-Ausführung kostet das Paket 450 Pfund.

Informationen: Southdata Ltd., 10 Barley Mow Passage, London W4 4PH, Tel.: 01/994/64 77.