Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.01.1987

VAS-Kooperation von IBM und Fiat im Gespräch

PARIS (CWN) - Der Turiner Automobilhersteller Fiat SpA sowie die IBM Europe in Paris haben die kursierenden Gerüchte, sie planten ein Joint-venture im Bereich Value-added-Services, weder bestätigt noch dementiert.

Sowohl in der italienischen als auch in der französischen Presse war spekuliert worden, die beiden wollten Ende 1987 oder Anfang 1988 mit einer gemeinsamen Tochtergesellschaft VAS-Dienste in Italien anbieten. Eine französische Quelle wußte gar zu berichten, die geplante Zusammenarbeit werde sich außerdem noch auf die Erstellung von Software ausdehnen.

Während sich Fiat völlig zugeknöpft gab und meinte, man habe dazu nichts zu sagen, räumte IBM immerhin ein, daß Gespräche mit den Turinern geführt würden; allerdings rede man mit vielen Unternehmen, von denen Fiat nur eines sei.

Eines der Hindernisse, das dem Deal noch im Wege stehen könnte, ist nach Meinung von Beobachtern die Fiat-Telekommunikationstochter Telettra: Bisher war nämlich geplant, daß das Unternehmen Partner in einem Joint-venture mit der staatlichen Telefongesellschaft Italtel werden sollte, die wiederum zur Staatsholding IRI-Stet gehört. Italtel hatte in den vergangenen Jahren mit der IBM verschiedentlich Gespräche über eine Zusammenarbeit geführt, ohne jedoch erfolgreich zu sein.