Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.05.2016 - 

Reseller sollen sich zu Lösungsverkäufern qualifizieren

VCAN und mehr - VMWare Partner Camp 2016

freier Autor aus Waldenbuch
Im Fokus des Partnerprogramms von VMware stehen derzeit das Software-definierte Rechenzentrum und die Hybrid Cloud. Dies sagte Annette Maier, die neue Country Managerin Germany, auf dem Partner Camp 2016 in Frankfurt/Main.

Annette Maier, die neue Country Managerin bei VMware Germany, fordert von ihren Partnern eine Qualifizierung vom Lizenzverkäufer zum Value-Add-Lösungsanbieter ("Trusted Advisor"). Verschiedene Maßnahmen seitens VMware sollen die nötige Qualifizierung auf den Weg bringen.

Netzwerk-Virtualisierung mittels SDN

VMware hat mit Server-Virtualisierung angefangen, so dass heute nach Angaben von CEO Pat Gelsinger längst über die Hälfte aller Server virtualisiert sind. Der nächste Schritt bestand in der Virtualisierung von Speicher-Infrastruktur, der jüngste Schritt, nämlich die Virtualisierung des Netzwerks, ist mit dem Release von NSX erfolgt. "Die Netzwerk-Virtualisierung", so Maier, "bietet zugleich einen Weg zu mehr Sicherheit im Netzwerk, aber auch zu einer Vereinfachung der Netzwerklandschaft."

Diese drei Bausteine sind notwendig, um das Software-defined Data Center (SDDC) gestalten zu können. "In den letzten Jahren haben wir unseren Fokus extrem erweitert und konzentrieren uns nun auf das Thema SDDC", so Maier. "Unsere Partner sollen die gesamte Virtualisierungslösung beim Kunden positionieren und die Mehrwerte herausstellen." Das Ziel sei die Umsetzung eines Cloud Brokerage Modells. "Zusammen mit IBM sind wir schon sehr weit auf dem Weg dahin."

Annette Maier, Country Manager VMware Germany fordert von ihren Partnern eine Qualifizierung vom Lizenzverkäufer zum Trusted Advisor.
Annette Maier, Country Manager VMware Germany fordert von ihren Partnern eine Qualifizierung vom Lizenzverkäufer zum Trusted Advisor.
Foto: AlexSchelbert.de

Da der Lizenzverkäufer diesen Anforderungen nicht mehr genügt, fordert und fördert Annette Maier nunmehr Value-Add-Lösungsanbieter. Entsprechende Qualifizierung und Schulung sind Sache von VMwares Trainingsprogrammen. "Aber auch unsere Professional Service Teams unterstützen unsere Partner", erzählt Maier. "Der Schwerpunkt liegt auf Use Cases, also Einsatzszenarien und konkreten Kundenlösungen, aus denen Partner wie VMware-Professionals ihre Lehren ziehen können." Auf Partner Camps wie dem kürzlich in Frankfurt/Main veranstalteten wird das Wissen von VMware und seinen Partnern weitergegeben. "In Frankfurt fanden vierzig Breakout Sessions statt."

Yes, VCAN!

VMware hat drei Tätigkeitsfelder. Neben SDDC gehören Enduser Computing mit Horizon und AirWatch (Mobile Device Management) sowie die Hybrid bzw. Multi-Cloud dazu. VMware bietet die vCloud Air selbst oder in Kombination mit Partnern wie beispielsweise IBM an.

»

Kostenlose Schwerpunkt-Ausgaben

CP neu 2016

In ausführlichen Schwerpunkt-Ausgaben informieren wir Sie künftig mit Analysen, Marktübersichten, Meinungsbeiträgen und Best Practices über Themen wie Internet of Things (IoT), Industrie 4.0, Digital Commerce oder Managed Services.

"Hybrid ist unser Wachstumsmarkt, was die Partner angeht", so Maier. Für die Partner biete die vCloud Air eine große Chance. Sie können nämlich alle On-premise-Lösungen, die bei ihren Kunden laufen, auch off-premise in die Cloud Air transferieren. Diese Migration vom ISV zum Service Provider regelt das VCAN-Programm.

Das vCloud Air Network stellt einen zentralen Baustein im Partnerprogramm VMwares dar. Dieses vCloud Air Network stellt einen zentralen Baustein im Partnerprogramm VMwares dar, denn es bietet Partnern einen Aufstiegspfad. Aber es fordert auch entsprechende Qualifikationen und Zertifikate.

Der Schwerpunkt Netzwerk-Virtualisierung hat die Gründung eines Spezialistenteams bei VMware nötig gemacht. "Hier soll Knowhow aufgebaut werden", so Maier, "speziell zu den Netzwerk der Telekommunikationsunternehmen."

VMware mache auch viel zusammen mit SAP, deren Rechenzentren es weltweit virtualisiert habe. "SAP liegt in Palo Alto praktisch auf der anderen Straßenseite." Auch im Automotive-Bereich sieht die Landeschefin Wachstumspotential, etwa im Bereich Connected Car. Sie unterstütze in diesem Bereich Partner, die sich darauf spezialisieren wollen.