Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.10.1991 - 

Presision Visuals International GmbH:

VDA-Software reicht Daten zwischen Fenstern hin und her

Schwerpunkt der Precision Visuals International GmbH aus Frankfurt ist die Kommandosprachversion der Software PV-Wave mit "Point & Click"-Version sowie das Zusatzmodul NAG für statistische Anwendungen. Die Programme dienen der visuellen Datenanalyse (VDA) und werden unter den grafischen Benutzeroberflächen DEC-Motif, Sun Vision und Open Look vorgeführt.

Bei dem Prozeß der visuellen Datenanalyse kann PV-Wave auf dem Computer umfangreiche Zeichnungen und Schaltpläne aus den Bereichen Fahrzeugindustrie sowie Luft- und Raumfahrttechnik analysieren.

Die erstellten Grafiken lassen sich in Echtzeit editieren und über die Druckerstandards CGM, Postscript und HPGL ausgeben.

Kompatibel ist das Softwarepaket zu Workstations der Hersteller Digital Equipment, Sun Microsystems, Hewlett-Packard und IBM.

Ab Oktober 1991 ist das Produkt auch für die Varianten "Powerstation" und "Powerserver" der Rechnerserie RS/6000 von IBM lieferbar.

Mit einer erweiterten X-Window-Funktion von PV-Wave lassen sich Dokumente aus einer VDA-Software in andere Window-Applikationen ex- beziehungsweise importieren. +

Informationen: Precision Visuals International GmbH, Hahnstraße 70, 6000 Frankfurt am Main 71, Telefon 0 69/6 69 01 50, Halle 3, Stand B14