Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.1986

VDI-Thesen zum technischen Fortschritt

1. Die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen konnten und können angesichts der rasch zunehmenden Weltbevölkerung nur durch weiteren technischen Fortschritt verbessert werden. Technik übernimmt dabei heute immer qualifiziertere Aufgaben, so daß der Mensch frei wird für kreative und lenkende Arbeiten.

2. Der technische Fortschritt wird immer mehr daran gemessen, ob er dem Mensch dient, unsere Umwelt schützt und einen Raubbau der Ressourcen verhindert.

3. Unsere Gesellschaft, unser Staat müssen den technischen Fortschritt bejahen und dessen Entwicklung durch motivierende Rahmenbedingungen fördern.

4. Unser Land - ressourcenarm und exportabhängig - muß den technischen Fortschritt selbst entwickeln, selbst vermerkten und exportieren, damit unsere Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleibt und wir unseren Lebensstandard in Freiheit bestimmen können. Technischer Fortschritt kann auf Dauer nicht -importiert werden.

5. Unsere Wirtschaft muß besonders für die Zukunfts-Technologien einen wettbewerbsfähigen Vorsprung aus eigener Kraft erarbeiten und halten.

6. Unsere Ingenieure müssen die Fragen ihrer Mitmenschen zum technischen Fortschritt offensiv beantworten und mithelfen, ein positives, motivierendes Zukunftsbewußtsein zu festigen. Sie müssen in ganzheitlichen Systemen denken und mit konstruktivem Weitblick Verantwortung für die Umwelt übernehmen.

7. Unsere Hochschulen müssen Ingenieurarbeit auch als Bestandteil eines ganzheitlichen Systems behandeln. Sie müssen stärker aufzeigen, welche ökonomische, soziale und ethische Verantwortung durch die Ingenieure zu übernehmen ist.

8. Unsere Schulen müssen technisches Grundwissen, vermitteln, damit unsere Kinder den technischen Fortschritt bewußt verstehen und seine Chancen nutzen können.