Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.2008

VDMA: Auftragseingang im September überrascht positiv

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau hat sich im September überraschend stabil gezeigt. Insgesamt lag das Ordervolumen um real 2% über dem Vorjahresniveau, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Mittwoch mitteilte. Das Inlandsgeschäft sank um 1%, während die Auslandsnachfrage um 4% zunahm.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau hat sich im September überraschend stabil gezeigt. Insgesamt lag das Ordervolumen um real 2% über dem Vorjahresniveau, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Mittwoch mitteilte. Das Inlandsgeschäft sank um 1%, während die Auslandsnachfrage um 4% zunahm.

In dem Dreimonats-Vergleich Juli bis September ergibt sich insgesamt ein Minus von 5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Inlandsaufträge stiegen um 2%, während die Auslandsorders um 9% zurückgingen.

"Die Auftragseingangszahlen des Maschi­nenbaus für den September setzen einen Kontrapunkt im aktuellen Konzert ständig schlechter Wirtschaftsnachrichten. Die Inlandsnachfrage verfehlte ihr Vorjahresniveau um lediglich 1% real. Die Nachfrage aus dem Ausland übertraf sogar das Ergeb­nis vom September 2007 um 4%. Ein wesentlicher Impuls kam dabei vom Großanlagengeschäft. Doch auch ohne die­sen Sondereffekt hätten die Auslandsorders immerhin stagniert", kommentierte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers das Ergebnis.

Webseite: http://www.vdma.org DJG/sgs/kth

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.