Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.2000

Veba liefert das Web via Stromnetz

MÜNCHEN (CW) - Tocherunternehmen des Mischkonzerns Veba haben bei Magdeburg einen Feldversuch zur Sprach- und Datenübertragung über Stromleitungen gestartet. Erste Testergebnisse mit "Powerline Communication" ermutigen den Konzern, noch in diesem Jahr entsprechende Dienstleistungen durch den Regionalversorger Avacon, eine Tochter des Veba-Unternehmens Preussen-Elektra, anzubieten. Die Vermarktung übernimmt eine eigens gegründete Projektgesellschaft mit der Bezeichnung Oneline AG.

Nach Meldungen von Veba Telecom und Preussen-Elektra lassen sich über das Stromnetz Telefonie und Internet parellel und vor allem leistungsfähig betreiben. Jedem Surfer stünde dabei eine Bandbreite bis zu 2 Mbit/s pro zur Verfügung.

Der Anwenderseite braucht zum Betrieb der Powerline Communication eine sogenannte Online-Box, die 30 mal 22 Zentimeter misst und neben dem Stromzähler Platz finden soll. Ist das Gerät installiert, können die Anwender über jede Stromsteckdose telefonieren und surfen. Darüber hinaus plant Veba weitere Dienste einzurichten, wie etwa die Steuerung der Energieversorgung im Haushalt.