Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.2010

VEM-Treuhänder: Sind durch ratiopharm-Verkauf schuldenfrei

KÖLN (Dow Jones)--Die Vermögensverwaltung GmbH (VEM) der Industriellen-Familie Merckle ist nach dem Verkauf des Ulmer Generika-Herstellers ratiopharm schuldenfrei. Der Käufer, der israelische Generikahersteller Teva, erwarb für 3,625 Mrd EUR den Ulmer Konkurrenten, wie der den Verkauf begleitende Treuhänder Hans-Joachim Ziems am Donnerstag in Köln sagte.

KÖLN (Dow Jones)--Die Vermögensverwaltung GmbH (VEM) der Industriellen-Familie Merckle ist nach dem Verkauf des Ulmer Generika-Herstellers ratiopharm schuldenfrei. Der Käufer, der israelische Generikahersteller Teva, erwarb für 3,625 Mrd EUR den Ulmer Konkurrenten, wie der den Verkauf begleitende Treuhänder Hans-Joachim Ziems am Donnerstag in Köln sagte.

Ein Verkauf bzw Teilverkauf des Pharmagroßhändlers Phoenix, der ebenfalls zur Holding des Anfang 2009 verstorbenen Unternehmers Adolf Merckle gehört, scheint damit zumindest vorerst vom Tisch zu sein. Zuletzt hatte Dow Jones Newswires von mit der Sache vertrauten Personen erfahren, dass ein Teilverkauf von Phoenix zur Entschuldung der VEM wahrscheinlich sei, sofern ratiopharm für nur rund 3 Mrd EUR verkauft würde. Den nun erfolgten Verkauf von ratiopharm bezeichnete Ziems derweil als notwendig, um die Schuldenlast der VEM abzubauen.

DJG/eyh/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.