Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1999 - 

Ein Jahr nach dem Start

Venture-Capital-Gesellschaft DVCG sieht sich bestätigt

MÜNCHEN (CW) - Vor einem Jahr gegründet, hat sich die Deutsche Venture Capital Gesellschaft (DVCG), eine Partnergesellschaft der Deutschen Bank, in der hiesigen VC-Szene etabliert. Dabei liegt der Großteil der von den Frankfurtern unterstützten Unternehmen im süddeutschen Raum.

Insgesamt investierte die DVCG nach Angaben von Geschäftsführer Werner Schauerte seit ihrem Start am 1. Juli 1998 aus ihrem mit 160 Millionen Mark ausgestatteten Fonds II rund 43 Millionen Mark in 14 Neubeteiligungen. Davon flossen rund 50 Prozent in IT-Startups, jeweils 20 Prozent kamen Newcomern in den Bereichen Life Science sowie Mikro-und Systemtechnik zugute, während sich die restlichen zehn Prozent auf Wachstumsfinanzierungen bereits etablierter Firmen erstreckten. In zehn der 14 Beteiligungen traten die Frankfurter als "Lead-Investor" auf. Daneben mischte die DVCG bei Co-Venturing-Projekten, sprich: dem Co-Investment mit anderen Venture-Capital-Gesellschaften, mit und war in diesem Rahmen zum Beispiel an den Börsengängen der Utimaco Software AG oder CPU Softwarehouse AG beteiligt.

Im neuen Geschäftsjahr stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Wie es kürzlich vor der Presse in München hieß, sind 15 Neuengagements in Höhe zwischen einer und zehn Millionen Mark geplant beziehungsweise bereits unter Dach und Fach.