Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1976

Verband der Postbenutzer drängt auf Rückerstattung von DFÜ-Gebühren

OFFENBACH - "Kosten und Optimierung von Datenverarbeitungsnetzen" ist das Thema eines Seminars, das der Verband der Postbenutzer für die Mitglieder seines Arbeitskreises Datenfernverarbeitung am 6. Oktober 1976 in Frankfurt durchführt. Referent ist Fernmelde-Ingenieur Peter J. Nikutta.

Wie ein Sprecher der "Interessengruppe" mitteilte, stehe die Teilnahme an diesem Seminar allen Unternehmen offen, "denn Mitglied des Arbeitskreises kann jeder werden".

Anläßlich dieser Zusammenkunft soll aber auch darüber, beraten werden, was die in Sachen "Verfassungsbeschwerde gegen die HfD-Verordnung" engagierten Mitgliedsfirmen des Verbandes in Zukunft unternehmen sollen, um sicherzustellen, daß ihnen im Erfolgsfall anteilige Gebühren zurückerstattet werden. Die Verfassungsbeschwerde wurde bekanntlich vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe angenommen. Der Verband empfiehlt, gegen Fernmelderechnungen über HfD- und Modemgebühren rückwirkend bis zum 1. Juni 1974 Rechtsmittel einzulegen.

Informationen: Verband der Postbenutzer, Postfach 257, 6050 Offenbach 1.