Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.2002 - 

Streit im Robodog-Revier

Verbellt Sony die Konkurrenz?

MÜNCHEN (CW) - Freunde künstlicher Haustiere dürfen sich auf das Jahr 2002 freuen. Sony und die britische Firma Roboscience liefern sich derzeit ein Wettrennen in der Züchtung des perfekten Robodogs.

Vorbei sind die Zeiten, in denen der beste Freund des Menschen sein Herrchen mit Gassi-Gehen-Wünschen zu unchristlichen Zeiten nervte. Der Robo-Hund des Jahres 2002 gehorcht seinem Herrn aufs Wort - wenn sein Betriebssystem Windows nicht abstürzt. Gravierender Nachteil der neuen, ab 2000 Euro teuren Hausgenossen: Zum Kuscheln taugen die martialischen Kunststoffgebilde wenig.

Nachdem die britische Roboscience im letzten Jahr Sony mit der Eigenkreation "RS-01" in Sachen Robodog herausforderte, konterten nun die Japaner. Mit dem "ERS 220" brachte Sony, der Züchter der Aibo-Rasse, Ende des Jahres sein drittes Modell auf den Markt. Noch in diesem Jahr wollen die Briten mit einem neuen Robodog kontern, der auf den Kosenamen "RS-10" hört. (hi)