Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1990 - 

Scanning-Gallery Plus 5.0 läuft unter Windows 3.0

Verbesserte Software für die Scanner von Hewlett-Packard

BAD HOMBURG (pi) - Um einige Leistungsmerkmale erweitert hat Hewlett-Packard die Scanner-Software, die zusammen mit den Schnittstellen-Kits für den 8-Bit-Scanner BP ScanJet Plus geliefert wird.

Sie ist unter der Bezeichnung HP Scanning Gallery Plus 5.0 für AT-kompatible, EISA- und MCA-PCs oder als HP Desk Gallery Plus für Apple Macintosh-Computer verfügbar. Zu den neuen Funktionen zählen automatische Belichtung zur Einstellung der gewünschten Bildqualität, unmittelbares Überprüfen von Einstellungen auf dem Bildschirm und Probedrucke, die die Einstellung von Kontrast und Sättigung sowie der Grafik-Eigenschaften des Druckers erleichtern - eine Eigenschaft, über die nach Ansicht von HP keine andere PC-Scanning-Software verfügt.

Ein Bild-Editor für die PC- wie auch für die Macintosh-Versionen ermöglicht das Bearbeiten gescannter Grafiken, gerasterter und Halbton-Bilder und sogar das Einfügen von Schmuckfarben für DTP-Anwendungen.

Die neue Software-Version wird ab dem 1. Oktober ohne Aufpreis zusammen mit den jeweiligen Schnittstellen-Kits geliefert. Bereits installierte Scanner lassen sich nachrüsten. Die HP Scanning Gallery Plus 5.0 ist vollständig kompatibel mit MS-Windows 3.0. Der Preis für den HP ScanJet Plus wurde auf rund 4500 Mark gesenkt.